Spezielle Therapie- und Beratungsangebote in unserem Brustzentrum

Homöopathie

Zur ganzheitlichen Unterstützung bei Ihrer Erkrankung bietet ihnen eine speziell ausgebildete Fachärztin des Klinikums eine Beratung und Begleitung mit homöopathischen Medikamenten an. Wir bitten um telefonische Kontaktaufnahme unter:

Ansprechpartnerin:

Frau Dr. Beckmann
Telefon: 02306 77 0

Meditation

Frau Breuer (onkologische Fachschwester ) bietet den stationären Patientinnen
einmal wöchentlich ein Treffen zur Meditation an.

Ansprechpartnerin:

Sabine Breuer
Telefon: 02306 77 2711
E-Mail: sabine.breuer@klinikum-luenen.de

Genetische Beratung

Im Rahmen der Diagnostik werden Brustkrebspatientinnen auch nach Krebserkrankungen in der familie gefragt, um möglichst schnell eine eventuell vorhandene familiäre Belastung herauszufinden. Daraus wird ein Score errechnet, der einen Hinweis darauf gibt, ob eventuell eine familiäre Krebsbelastung vorliegen könnte. Sollte dies der Fall sein, werden wir Sie schellst möglichst an ein humangenetische Institut zur weiteren Beratung vermitteln.


Humangenetische Beratungsstelle der Universität Köln

Frau Prof. Schmutzler
Zentrum Familiärer Brust- und Eierstockkrebs
Uniklinik Köln
Kerpener Str. 34
50931 Köln

Telefon: 0221 478-86509
Telefax: 0221 478-86510

E-Mail: servicecenter@uk-koeln.de


Zentrum für Humangenetik

(MVZ Dr. Eberhard & Partner Dortmund, überörtliche
Berufsübungsgemeinschaft), vertreten durch
Dr. med. Annemarie Schwan und Dr. med. Stefanie Schön

Humangenetische Sprechstunde 1
mit Schwangerenberatung
Dr. med. Annemarie Schwan
Silberstraße 22 (Hansakontor)
44137 Dortmund
Telefon: Frau Skiebe (0231) 9572-7461

Humangenetische Sprechstunde 2
Dr. med. Stefanie Schön
Brauhausstraße 4
44137 Dortmund
Telefon: Frau Lohrmann-Michael (0231) 9572-45

Sozialdienst

Häufig stellen sich bei Frauen, die an Krebs erkrankt sind, Fragen nach einer Anschlussheilbehandlung, Sozialleistungen, ect. Wir bieten Ihnen dabei Hilfe an.
Ihre Ansprechpartner im Sozialdienst des St.-Marien-Hospitals sind:

"Sebastian Bühner"

Sebastian Bühner

Leitung Sozialdienst
Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (BA)
Systemischer Berater (DGSF)
Telefon: 02306 / 77-2120
Telefax: 02306 / 77-2124

Psychoonkologische Beratung

Jeder Patientin wird im Rahmen ihrer Behandlung eine psychologische Begleitung angeboten. Hier bietet sich die Möglichkeit, in Einzelgesprächen mit speziell auf die Bedürfnisse von Krebspatienten geschultem Fachpersonal (Psychoonkologen) über Belastungen zu sprechen und Lösungswege für sich zu entwickeln. Eine Vielzahl von belastenden Problemen und Sorgen, die in Zusammenhang mit der Erkrankung auftreten, können auch durch gezielte Problemlösungsstrategien vermindert werden.
Unsere Psychologinnen helfen nicht nur Ihnen, sondern gerne auch Ihren Angehörigen, in dieser schwierigen Lebensphase
Ihre Ansprechpartnerinnen im St.-Marien-Hospital sind:

"Ina Fornefeld"

Ina Fornefeld

Diplom-Psychologin
Psychoonkologin
Ehe-, Familien- und Lebensberaterin
Telefon: 02306 77 2724

E-Mail: fornefeld.ina@klinikum-luenen.de

"Maria Stolina"

Maria Stolina

Diplom-Theologin
Psychoonkologin
Ehe-, Familien- und Lebensberaterin
Telefon: 02306 77 2724

E-Mail: stolina.maria@klinikum-luenen.de

Seelsorgerische Beratung

Gerade im Rahmen schwerer Erkrankungen kommen Fragen nach der eigenen Lebensgeschichte, nach dem Warum. Auf Wunsch kann die Krankenhausseelsorge Sie ein Stück weit begleiten, nimmt sich Zeit zum Zuhören und für Gespräche.

Unsere Krankenhausseelsorger sind für Sie da:

Ansprechpartnerin:

Pastoralreferentin
Frau Hassels
Telefon: 02306 77 2128

Ethikkomitee Klinikum Lünen St.-Marien-Hospital

Ansprechpartner:

Diakon Dr. Herman Opgen- Rhein
Telefon: 02306 77 2128

Physiotherapie

Eine Brustoperation bedingt manchmal eine Veränderung der Armbewegung oder des Lymphabflusses. Damit dieser möglichst frühzeitig vorgebeugt wird finden in unserer Klinik gyn. Gruppenübungen zur Erhaltung oder Wiederherstellung statt. Sie werden durch die Physiotherapeutische Abteilung im Haus durchgeführt.

Monika Ruhoff
Telefon: 02306 77 2773

Kunsttherapie

Viele Betroffene können die Ängste und Gefühle,  die sich nach ihrer Erkrankung ergeben haben,  besser durch kreatives Malen darstellen und dadurch einen Weg zur Bewältigung finden. Wir bieten zweimal im Monat eine geleitete Malgruppe an . Erfragen Sie bitte die genauen Termine unter

Sekretariat/Anmeldung
Tel.:  02306 - 77 2701
Sprechzeiten:
Mo. -  Fr. von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Onkologischer Gesprächskreis für Patientinnen mit Brustkrebserkrankungen

Es besteht seit vielen Jahren ein Gesprächskreis für Patientinnen mit Brustkrebserkrankungen. In dieser Gruppe finden monatliche Treffen zum Austausch und Fortbildungen statt.

Ansprechpartnerin:

Sabine Breuer
Telefon: 02306 77 2711

Schminkkurs

Die medikamentöse Therapie einer Brustkrebserkrankung bedingt oftmals eine Veränderung des Aussehens. Wir bieten ihnen in Zusammenarbeit mit der Fa. Fabre 4 x im Jahr einen Schminkkurs an. Wir bitten um telefonische Kontaktaufnahme:

Ansprechpartnerin:

Cornelia Kopp
Telefon: 02306 77 2711
E-Mail: kopp.cornelia@klinikum-luenen.de

Selbsthilfegruppe "Aufwind"

In der Bewältigung der Erkrankung hilft das Gespräch von Frau zu Frau sehr vielen Patientinnen weiter. Eine Selbsthilfegruppe von Frauen mit Brustkrebs trifft sich einmal monatlich zu Gesprächen, Erfahrungsaustausch und gemeinsamen Unternehmungen.

Ansprechpartnerinnen:

Gabi Siepmann
Telefon: 02306 940649
Tanja Seppendorf
Telefon: 02306 741516
Lisa Nießalla
Telefon: 02306 100610

Pink Paddler

Eine Selbsthilfegruppe, die „Lady Bugs“ treffen sich wöchentlich mittwochs um 18.00 Uhr am Kanu- und Skiclub Lünen, Bergstr. 86, zum gemeinsamen Paddeln im Drachenboot. Sie nehmen auch an Wettkämpfen teil. Interessenten sind jederzeit gerne willkommen. Kontaktaufnahme unter:

Pink Paddler
"Pink Paddler während des Trainings"

Ansprechpartnerin:

Lisa Nießalla
Telefon: 02306 100 610

Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen K.I.S.S Gesundheitshaus Lünen

Roggenmarkt 16, 59368 Werne
Moltkestr. 2, 44536 Lünen
Krebsberatung Katholischer Sozialdienst e.V.

Ansprechpartnerin:

Gilda Bachora
Telefon: 02389 92518 0
E-Mail: krebsberatung@ksd-sozial.de