Besucherregelung ab dem 17.01.2022 für das St. Marien Hospital

Die Fallzahlen der Corona-Infektionen steigen rasant an. Insbesondere die Omicron-Variante bereitet sich weiter aus. Wir sind alle aufgefordert, den Eintrag von Corona-Infektionen in das Krankenhaus zu minimieren. 

Bitte haben Sie daher Verständnis, dass wir ab dem 17.01.2022 von allen Personen einen zusätzlichen aktuellen negativen zertifizierten* Antigen Test oder PCR Test verlangen – auch von Patient:innen und Begleitpersonen. Zudem ist der Besuch von Patienten:innen weiterhin nur eingeschränkt möglich. Jeder Kontakt beinhaltet ein Infektionsrisiko.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zum Betreten unserer Einrichtung:

  • Ab sofort müssen alle Patient:innen, Begleitpersonen, Besucher:innen und sonstige Personen einen negativen Testnachweis vorlegen.
  • Dies gilt auch für Menschen, die genesen, vollständig geimpft oder geboostert sind. Wichtig: Der Impf-/ Genesungsnachweis allein reicht nicht mehr aus. 
  • Als Testnachweis wird ein aktueller negativer Antigen-Abstrich (PoC-Test) oder ein PCR-Test verlangt. Es werden nur max. 24 Stunden alte, negative PCR- oder PoC-Tests von zertifizierten Testzentren akzeptiert.
  • Eine überwachte „Vor-Ort-Testung“ ist nicht möglich. In unmittelbarer Nähe befinden sich zwei Teststellen. Sie können sich in der Colosseum Apotheke (www.apotheke-bruening.de), im Schnelltestzentrum Lange Straße (www.coronatest-luenen.ticket.io/) oder im TestCov Zentrum Lünen (www.testcov.de) testen lassen.

*Wir benötigen den Nachweis eines zertifizierten Zentrums. Weitere zugelassene Teststellen im Kreis Unna finden Sie im Internet unter:  www.kreis-unna.de/hauptnavigation/kreis-region/politik-verwaltung/kreisverwaltung/gesundheit-und-verbraucherschutz/gesundheitsschutz-und-umweltmedizin/schnelltests-im-kreis-unna/

Bitte beachten Sie zum Schutz der Patient:innen bestehen weitere Besuchsregeln:

  • Es gilt die 3G Plus Regel: alle Besucher:innen benötigen einen gültigen Testnachweis.
  • Alle Besucher:innen müssen sich telefonisch auf der Station vorab anmelden.
  • Patient:innen dürfen während Ihres Krankenhausaufenthaltes nur noch von einer auf der Station registrierten Kontaktperson besucht werden!
  • Alle Besucher:innen müssen sich namentlich und mit Uhrzeit registrieren lassen.
  • Bei jedem Besuch erhalten die Besucher:innen einen Tagesausweis, der die Besuchszeit ausweist, sowie an wichtige Hygieneregeln erinnert.
  • Für alle Besucher:innen gelten die AHA-L Regeln: Im Haus muss eine FFP-2 Maske ohne Ausatemventil getragen und der Mindestabstand von 1,5 m jederzeit eingehalten werden. Bei Betreten ist eine Händedesinfektion erforderlich. Nach dem Besuch sollte das Zimmer gelüftet werden.
  • Pro Zimmer ist immer nur eine Besuchsperson zugelassen!
  • Die Besuchszeit pro Besucher ist auf maximal 30 Minuten beschränkt, damit alle Patient:innen die Möglichkeit haben, Besuch zu empfangen.

Diese Regeln dienen zum Schutz unserer Patient:innen - Ihrer Angehörigen, Freunde und Bekannten - sowie zu Ihrem eigenen.


Zum Betreten müssen Besucher:innen zudem folgende Hinweise beachten:

  • Die aktuellen Besuchszeiten sind: tägl. von 15 bis 19 Uhr - letzter Einlass: 18:30 Uhr
  • Das Betreten ist nur möglich, wenn der Besucherausweis und die Datenschutzerklärung vollständig ausgefüllt wurden und keine SARS-CoV-2 Infektion vorliegt.
  • Mit dem 3G Plus Nachweis (24h alter PCR- oder PoC-Test) melden Sie sich am Haupteingang an und weisen sich aus (Personalausweis, Führerschein).
  • Die Hygieneregeln (AHA-L Regeln) des Krankenhauses sind während des Besuchs durchgehend zu beachten.
  • Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren benötigen für den Einlass zusätzlich eine von den Erziehungsberechtigten vollständig ausgefüllte Einverständniserklärung.

Wichtig: Die Geburtsbegleitung durch einen Partner/Angehörigen ist weiterhin möglich, die Koordination erfolgt über die geburtshilfliche Klinik.

Individuelle Ausnahmen sind nur nach Rücksprache möglich:

  • Besuche von Schwerstkranken oder Sterbenden sind in Absprache mit dem Stationsteam möglich.
  • Bei Besuchen auf den Infektionsstationen und Intensivstationen besprechen Sie die Regelungen bitte zunächst individuell telefonisch mit dem Stationsteam.
  • Der Besuch von Kindern und Jugendlichen unter 12 Jahren ist, aufgrund der aktuell noch nicht von der STIKO empfohlenen Impfung, nur in Sonderfällen und nur mit ausgefüllter Einverständniserklärung möglich.


Bitte beachten Sie:

Wir haben gemeinsam eine große Verantwortung für Kranke, ältere und vulnerable Menschen, die als Patient:innen bei uns im Krankenhaus sind und sich darauf verlassen, dass wir alles tun, um sie vor einer Infektion zu schützen. Wir bitten Sie um Verständnis für diese Regelungen, die dem Schutz unserer Patient:innen dienen. Zusätzlich sollen auch Sie, als Patient oder Patientin, Begleitperson oder Besucher:innen des Krankenhauses keinem Infektionsrisiko ausgesetzt sein. Bitte halten Sie daher die Regeln ein. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!
Ihr Klinikum Lünen-Werne

Merkblatt
Besucherausweis
Datenschutzerklärung
Hygienevorgaben
Einverständniserklärung für Erziehungsberechtigte