Konventionelle Diagnostik

Die Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie bietet stationären und ambulanten Patienten (Selbstzahler) das vollständige Spektrum konventionell-radiologischer Untersuchungen des Skelettsystems, der Organe des Brust- und Bauchraumes einschließlich der Durchleuchtung und Kontrastuntersuchungen des Magen-Darmtraktes. Hierzu zählen auch folgende Spezialuntersuchungen:

  • Orthopantomographie: Aufnahmen des Ober- und Unterkiefers mittels digitaler Panoramatechnik
  • Hochfrequenzaufnahmen des Schluckaktes
  • Dünndarm-Enteroklysma (Sellink)
  • Gehaltene Aufnahmen von Gelenken
  • Funktionsaufnahmen der Wirbelsäule
  • Lumbale und zervikale Myelographien in Direktpunktionstechnik
  • Mammographie mit präoperativer Drahtnadel-Markierung und strukturierter Präparate-Radiographie
Präoperative Drahtmarkierung einer Mikrokalkgruppe mit Präparate-Radiographie im Fixierungsraster zur Beurteilung der vollständigen Entfernung