Logo Stiftung St.-Marien-Hospital Lünen

Pflegeexperte für Außerklinische Beatmung (DIGAB)

Die Weiterbildung ist zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Außerklinische Beatmung (DIGAB).

"Logo DIGAB: Deutsche interdisziplinäre Gesellschaft für außerklinische Beatmung"

Ziel der Weiterbildung

Eine Folge des demographischen Wandels ist die deutliche Zunahme beatmeter Menschen, die in ihrer häuslichen Umgebung gepflegt und gefördert werden. Die pflegerische Versorgung beatmeter Menschen fordert ein hohes Maß an Verantwortung und Professionalität der Pflegenden.

Die Teilnehmer/innen erweitern ihre berufliche Handlungskompetenz in der Pflege und Betreuung außerklinischer Intensivpatienten in den Dimen-sionen Fach-, Methoden-, Personal- und Sozialkompetenz.

Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung sind die Teilnehmer/Innen in der Lage auf die individuellen physischen und psychischen Bedürf-nisse der Schwerstkranken einzugehen und dabei ihr erlerntes Wissen nach den neusten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen mit einfließen zu lassen.

Weiterbildungsinhalte

Die Weiterbildung umfasst 200 Stunden theoretischen und fachpraktischen Unterricht sowie 80 Stunden Hospitation.

  • Anatomie/Physiologie der Atmung
  • Erkrankungen der Lunge und des ZNS
  • Grundlagen des Beatmungsmanagements und Weaningstrategien
  • Pflegekonzepte für die Versorgung von Menschen mit Heimbeatmung
  • Ernährungstherapie
  • Gerätekunde
  • Tracheostomapflege
  • Sekretmanagment
  • Notfallmanagement
  • Schmerzmanagment
  • Basiskurs Basale Stimulation in der Pflege® - Zertifikat
  • Grundkurs Kinästhetik® - Zertifikat
  • Pharmakologie
  • Kommunikation
  • Expertenstandards
  • Rechtliche Grundlagen
  • Psychologische und soziologische Auswirkungen der Heimbeatmung

Zugangsvoraussetzungen

Abgeschlossene Ausbildung zum/zur

  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • Altenpfleger/in

Anmeldung

Bitte senden Sie mit der Anmeldung folgende Unterlagen an die angegebene Kontaktadresse (gerne auch als Mail):

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
  • Bescheinigung zur Übernahme der Lehrgangsgebühren

Abschlussprüfung

Die Weiterbildung schließt mit einer Klausur und einer pflegerischen Facharbeit ab. Die Präsentation der Facharbeit findet im Rahmen eines Kolloquiums statt.

Organisation der Weiterbildungsmaßnahme

Die Weiterbildung dauert neun Monate und wird berufsbegleitend durchgeführt.

Der theoretische und fachpraktische Unterricht findet an zwei bis drei Tagen im Monat, in der Zeit von 09:30 - 16:45 Uhr, statt.

Beginn:  13 Januar 2020
Ende:     07. Oktober 2020

Die Termine entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Silvia Lücke
"Silvia Lücke"

Ansprechpartnerin

Silvia Lücke

Telefon: 02306 / 77 - 2105
Telefax: 02306 / 77 - 2097

E-Mail: luecke.silvia@klinikum-luenen.de

Flyer Weiterbildung "Pflegeexperte für Außerklinische Beatmung"