Initiative ärztlicher Nachwuchs

Das Klinikum Lünen - St.-Marien-Hospital ist ein dynamisch wachsendes, modernes und zukunftsorientiertes Schwerpunkt-Krankenhaus mit Anteilen der Maximalversorgung, 590 Betten und über 1.000 Beschäftigten. Jährlich betreuen wir rund 20.000 stationäre und 40.000 ambulante Patienten und führen etwa 10.000 Operationen durch. Als akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster beteiligt sich das Klinikum Lünen - St.-Marien-Hospital aktiv an der Ausbildung von Studierenden der Medizin.

Mit unserer "Initiative ärztlicher Nachwuchs" möchten wir unser Klinikum Lünen - St.-Marien-Hospital zum idealen Krankenhaus für eine gute und breitgefächerte ärztliche Weiterbildung entwickeln. Gemeinsam ist es unser Ziel, die Arbeits- und Rahmenbedingungen für unseren ärztlichen Beruf bestmöglich zu gestalten; gemeinsam sind wir bestrebt, in allen Bereichen sinnvolle und praktikable Lösungen für unsere tägliche Arbeit zu finden.


Bisher konnten wir bereits einige Konzepte auf den Weg bringen:

  • Durch ein sehr breites Angebot an Weiterbildungsermächtigungen kann eine umfangreiche Ausbildung im Krankenhaus gewährleistet werden.
  • Für Ihre zügige Weiterbildung bieten wir das komplette Spektrum einer leistungsstarken und modernen Medizin an.
  • Es besteht eine sehr gute und enge Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten in Lünen und Umgebung, sodass wir Ihnen gemeinsam auch für eine spätere Niederlassung Unterstützung anbieten können.
  • Die Vergütung erfolgt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR) mit Urlaubsgeld, Weihnachtszuwendung und Überstundenbezahlung; zusätzlich besteht eine betriebliche Altersversorgung (Zusatzversorgungskasse)
  • Wir arbeiten mit geregelten Arbeitszeiten: Überstunden werden bezahlt oder mit Freizeit ausgeglichen.
  • Es besteht die Möglichkeiten zur wissenschaftlichen Arbeit und zur Promotion
  • Zusatzverdienstmöglichkeiten durch Teilnahme am bodengebundenen Rettungsdienst und Übernahme von Patenschaften für unsere PJ-Studenten
  • Das Klinikum Lünen - St.-Marien-Hospital plant ein Kinderbetreuungsangebot für seine Mitarbeiter
  • Wir konzentrieren uns auf das Wesentliche - Kodierungsaufgaben werden durch Kodierassistentinnen unterstützt
  • Erleichterung bei der medizinischen Dokumentation durch technische Hilfsmittel, wie z.B. elektronische Patientenakte, RIS-PACS-System, Spracherkennungssoftware
  • Förderung der Mitarbeit bei Projektaufgaben
  • Umfangreiche inner- und außerbetriebliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Parkplatz auf dem Klinikgelände
  • Hilfe bei der Wohnungssuche
  • Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis bei entsprechender Qualifikation

 

Darüber hinaus...

In Lünen lässt es sich leben: Lünen liegt mit 90.000 Einwohnern genau auf der Grenze zwischen Ruhrgebiet und Münsterland, sämtliche Schulen sowie umfangreiche Kultur- und Freizeitmöglichkeiten sind vorhanden. Die Städte Dortmund und Münster befinden sich in der Nähe und sind auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Lünen beteiligt sich aktiv am Projekt "Europäische Kulturhauptstadt 2010" und ist bundesweit durch sein Kinofest und Drachenfest bekannt.

 

Unser Weiterbildungsangebot:

Auf Grund der Umsetzung der neuen Weiterbildungsordnung mussten zahlreiche Weiterbildungsermächtigungen nach der neuen Weiterbildungsordnung neu beantragt werden (wie an allen anderen Krankenhäusern auch). Ein reibungsloser Ablauf bei der Umstellung wurde jedoch von der Ärztekammer zugesagt.